Can Kolcak: Von Servicetechniker zum Ladenbesitzer

Im beschaulichen Velbert hat Can Kolcak einen mutigen Schritt gewagt und den Sprung in die Selbstständigkeit gewagt – als erster in seiner Familie. Mit seinem neu eröffneten Geschäft bietet er alles an, was das Herz von Renovierungs- und Bauwilligen höher schlagen lässt.

Betritt man sein Ladenlokal an der Heiligenhauser Straße, fällt einem zunächst das scheinbar gewöhnliche Laminat auf. Doch ein zweiter Blick offenbart eine Vielfalt an Mustern, Holzsorten und Farben – eine bewusste Präsentation der zahlreichen Möglichkeiten, die Can seinen Kunden bietet. Der 31-jährige Unternehmer versteht sich nicht nur als Anbieter von Fußbodenlösungen, sondern möchte ein Rundum-Sorglos-Paket zur Verfügung stellen, das alle Aspekte von Renovierung, Umbau und Neubau umfasst.

In seinem Showroom, der strategisch gegenüber des Küchenstudios Baier gelegen ist, bietet er nicht nur eine breite Palette an Materialproben, sondern auch persönliche Beratung und Vermittlung von Dienstleistungen und Fachhandwerkern. Can versteht, dass nicht jeder das Wissen und die Fertigkeiten für solche Arbeiten mitbringt und greift hierfür auf ein umfangreiches Netzwerk zurück, das er während seiner dreijährigen Tätigkeit als Servicetechniker im Bauwesen aufgebaut hat.

Die Wahl des Standorts war dabei kein Zufall, sondern das Ergebnis einer gezielten Suche nach einem geeigneten Ladenlokal inmitten relevanter Einzelhandelslagen. Die Nähe zu Baumärkten und Einrichtungshäusern sowie die gute Sichtbarkeit an der stark befahrenen Heiligenhauser Straße versprechen eine hohe Frequenz potenzieller Kunden.

Um seine Sichtbarkeit weiter zu erhöhen, setzt Can auch auf die Macht der sozialen Medien und ist bereits mit seinem Unternehmen auf Plattformen wie Facebook und Instagram vertreten. Zusätzlich bietet er Informationen über seine Homepage www.ca-ko.de und im persönlichen Gespräch im Laden an.

Die Eröffnung seines Ladenlokals ist für Mitte Juni geplant, und obwohl noch Ware fehlt, ist der Innenausbau dank familiärer Unterstützung bereits abgeschlossen. Die Familie spielt eine zentrale Rolle in Cans Leben, und der Zusammenhalt hat ihm geholfen, den Schritt in die Selbstständigkeit zu wagen. Nachdem er seit seinem 16. Lebensjahr immer in Angestelltenverhältnissen gearbeitet hatte, sah er in der Selbstständigkeit die Chance, sowohl seine Verdienstmöglichkeiten als auch seine Aufstiegschancen zu verbessern.

Die Entscheidung, sich selbstständig zu machen, wurde in der Familie intensiv diskutiert, und obwohl Can und seine Frau sich bewusst sind, dass die Anfangszeit herausfordernd sein wird, blicken sie zuversichtlich in die Zukunft. Denn, wie Can selbst sagt: „Gebaut wird schließlich immer.“

Der Artikel basiert auf den Erfahrungen und Erzählungen von Can Kolcak, dem Autor des Originalartikels.