Weils Bauprojekt: Im Zeitplan und Budget!

Das Bauprojekt im Wohn- und Mischgebiet nordwestlich von Schwabhausen macht sichtbare Fortschritte und stellt damit eine positive Ausnahme in der Landschaft der Bauprojekte im Landkreis dar. Es geht um den Neubau eines Multifunktionshauses, das auch eine Feuerwehrhalle beinhaltet, in Weil. Die Entwicklung dieses Projekts verläuft reibungslos, sowohl was den Zeitplan als auch das Kostenbudget betrifft.

Während der jüngsten Gemeinderatssitzung in Weil wurde der aktuelle Stand des Baufortschritts präsentiert. Zu den Anwesenden gehörten der zuständige Architekt Benjamin Michel von Obel Architekten, die Projektsteuerin Stephanie Legler und der Feuerwehrkommandant Martin Bolz. Bürgermeister Christian Bolz teilte im Gespräch mit unserer Redaktion mit, dass die Rohbauarbeiten des Multifunktionshauses bereits abgeschlossen sind und die Konstruktion der Feuerwehrhalle voranschreitet. Als nächstes stehen die Putz- und Estricharbeiten an, und bis Ende April soll mit dem Aufbau der Stahlhalle begonnen werden. Die Fertigung der Elemente ist bereits in vollem Gange, und die Montage der Stahlteile soll bis Mitte August fertiggestellt sein.

Der Bürgermeister zeigte sich mit dem Fortgang der Arbeiten sehr zufrieden und betonte, dass man auf einem sehr guten Weg sei. Ziel ist es, das Gesamtprojekt bis zum Jahresende weitestgehend fertigzustellen, sodass der Neubau planmäßig im Frühjahr 2025 bezogen werden kann.

Für diejenigen, die sich weiterführend über dieses Thema informieren möchten, steht unser PLUS+ Angebot zur Verfügung. Dieser Artikel ist Teil unseres exklusiven Inhalts für Abonnenten. Sollten Sie Interesse an einer Mitgliedschaft haben oder bereits Abonnent sein, können Sie sich auf unserer Website für weitere Informationen einloggen oder unser Angebot testen.

Der Autor dieses Originalartikels ist ein Mitglied unseres Redaktionsteams.

Tags

Verwandte Beiträge