Modulares Bauen mit zementfreiem SEMBLA®-System

Wir freuen uns, die Polycare Research Technology GmbH als neuestes Mitglied im Kreise der solid UNIT e.V. begrüßen zu dürfen, einer Vereinigung, die sich dem klimaneutralen Bauen mit mineralischen Baustoffen verschrieben hat. Das in Thüringen ansässige Start-up hat mit SEMBLA® eine innovative Lösung für die Baubranche entwickelt: Mauerwerksteine aus einem zementfreien Geopolymerbeton, die sich dank ihres modularen Designs leicht in Stecksystemen zusammenfügen lassen. Diese Innovation ermöglicht es, Bauwerke schnell zu errichten und bei Bedarf ebenso schnell wieder zu demontieren.

Die Besonderheit des SEMBLA® Mauerwerksystems liegt in seinem 100% zementfreien Beton, der aus Geopolymeren besteht. Dieses Material setzt sich aus puzzolanischen Stoffen wie natürlichen Rohstoffen oder industriellen Nebenprodukten, wie beispielsweise Flugasche, zusammen. Das Ergebnis ist ein CO2-reduzierter Baustoff, der nicht nur in puncto Klimaresilienz überzeugt, sondern auch durch seine Langlebigkeit besticht. Die von Polycare entwickelten Bauelemente sind nach dem nachhaltigen „Cradle-to-Cradle“-Prinzip entworfen und für mehrere Lebenszyklen ausgelegt. Die maßgefertigten Blöcke lassen sich vor Ort ohne großen Aufwand zusammensetzen und können später problemlos wieder getrennt und erneut verwendet werden.

Die Ambitionen von Polycare gehen über die Entwicklung hinaus: Ein Produktionswerk in Nordrhein-Westfalen ist bereits in Planung und die ersten Bauprojekte, die diese neue Technologie nutzen werden, nehmen Gestalt an. Thomas Zawalski, Geschäftsführer von solid UNIT, äußerte seine Begeisterung über die Aufnahme von Polycare ins Netzwerk und das Privileg, das Unternehmen von seiner wissenschaftlichen Entstehung bis hin zur Produktionsreife begleiten zu dürfen.

Bei weiteren Fragen zu diesem Thema oder für detaillierte Informationen können Sie sich gerne an den Autor des Originalartikels wenden.

Tags

Verwandte Beiträge